NO-MADE

 

 

Unter dem Label NO-MADE Arbeiten Cleo Maxime und Linde Freya, die sich 2008 an der Design Academy Eindhoven kennengelernt haben. Sie arbeiten gemeinsam an Objekten, die ihr Interesse an Materialien und kulturellem Dialog verbinden. „Gemeinsam auseinandergehend“ wollen sie ihre Kräfte und Ansichten zu taktilen, eleganten und robusten Objekten vereinen.

CLEO MAXIME (1989) Cleo startete ihre Karriere als Produktdesignerin bei Droog in Amsterdam. 2014 startete sie als Freiberuflerin und Entrepeneur unter eigenem Namen und gründete „studioklus“ zusammen mit drei Kollegen, mit denen sie erfolgreich an mehreren Projekten für das Studio Droog gearbeitet hatte. Cleo lebt derzeit in Rio de Janeiro, wo sie an Projekten mitarbeitet, die sich auf Nachhaltigkeitsdesign konzentrieren. www.cleomaxime.com

LINDE FREYA (1987) Nach ihren ersten Arbeitserfahrungen bei Campana Brothers und Maniera Gallery gründete Linde ihr Studio Destroyers/Builders. Das Brüsseler Designstudio konzentriert sich auf Taktilität und Qualität, was zu Objekten mit skulpturenähnlichem Charakter führt. Das Studio übernimmt Projekte, die von Aufträgen für Designmarken bis hin zu Galerien reichen und sich über die Bereiche Produkt- und Interieurdesign erstrecken. www.destroyersbuilders.com

PRODUKTE